Skip to main content

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Proteinchips sind eine sehr gute Alternative zu ungesunden normalen Chips. So kannst du einen ungesunden Snack durch einen proteinreichen ersetzen.
  • Proteinchips haben einen Proteinanteil von bis zu 66 %. Der Anteil an Fett und Kohlenhydraten ist hierbei deutlich geringer als bei normalen Proteinchips.
  • Preislich liegen die Proteinchips bei 2 € bis 2,50 € pro Packung. Abhängig ist das vom Produkt und der Qualität.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten Proteinchips für deine Muskeln

Der Testsieger

Das beste Produkt in der Kategorie Proteinchips. Besonders wichtig war hierbei der Proteinanteil sowie die Qualität der enthaltenen Zutaten. Wenn du nur das Beste zu dir nehmen willst, solltest du zu unserem Testsieger greifen.

Die Proteinchips von Quest Nutrition haben uns überzeugt. Mit einem Proteinanteil von 66 % kann man diese Chips nicht überbieten. Das Protein stammt hierbei aus hochwertigem Milch- und Molkeprotein. Zusätzlich hat dieses Produkt einen sehr geringen Anteil an Fett und Kohlenhydraten. Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen im Angebot, wie beispielsweise Cheddar & Sour Cream oder Salt & Vinegar. Am besten probierst du selbst, welche Sorte dir am besten schmeckt.

Testsieger "Proteinchips" Quest Nutrition Protein Chips (8 x 32 g)

35,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Der Preis-Leistungssieger

Für Proteinchips muss man nicht gleich ein Vermögen ausgeben. Unser Preis-Leistungssieger bietet dir eine Menge Protein für einen günstigen Preis.

Diese Proteinchips überzeugen mit einem Proteinanteil von 50 %. Pro Packung kommen wir auf einen Preis von ca. 2,50 €. Mehr Protein wirst du zu so einem Preis nicht bekommen. Bemerkenswert ist auch der sehr geringe Fettanteil. Wenn du einen möglichst günstigen Snack mit hohem Proteinanteil suchst, ist dieses Produkt das Beste für dich.

Myprotein Protein Chips (6 x 25 g)

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Die besten Proteinchips unter 2,00 €

Auch wenn Proteinchips preislich eher etwas höher anzusiedeln sind haben wir auch hier ein unschlagbar günstiges Angebot für dich. Für weniger als 2,00 € pro Packung, bekommst du einen super Proteinsnack.

Mit einem Proteinanteil von 25 % haben wir einen guten Wert für Proteinchips. Günstiger wirst du solche Proteinchips nicht bekommen. Hinzu kommen noch ein paar Ballaststoffe, sowie ein geringer Anteil an Fett. Wenn du einen möglichst günstigen Proteinsnack suchst, welcher trotzdem einen guten Proteinanteil aufweist, ist dieses Produkt definitiv das Richtige für dich.

Supplify High Protein Chips (14 x 50 g)

23,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Unsere Empfehlung: Low Carb Proteinchips

Wenn du gerade auf einer Low Carb Diät bist, haben wir auch dafür ein passendes Produkt. Weniger Kohlenhydrate wirst du bei Proteinchips nicht bekommen.

Nur 10 g Kohlenhydrate auf 100 g sind wirklich ein unglaublicher Wert. Zusätzlich haben wir einen Proteinanteil von 39 %. Auch wenn es sich nicht exakt um Proteinchips handelt, sondern um Proteinkräcker, ist es ein hervorragender Ersatz für normale ungesunde Chips. Wenn du also möglichst viel Protein und gleichzeit möglichst wenig Kohlenhydrate zu dir nehmen willst, ist dieses Produkt das Richtige für dich.

Layenberger Protein-Kräcker Käxxi ( 3 x 75 g)

8,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Hersteller: Beliebte Hersteller von Proteinchips und beliebte Produkte in der Übersicht

Layenberger Proteinchips

Das Unternehmen Layenberger ist hauptsächlich für seine Low Carb Produkte bekannt. In diesem Bereich hat es zahlreiche Produkte entwickelt, die in 4 verschiedenen Ländern vertrieben werden.

Bereits im Jahre 1989 wurde Layenberger von Herrn Harald Layenberger gegründet. Die Philosophie der Produkte liegt hierbei auf der Hilfe bei der Gewichtskontrolle bzw. dem Gewichtsverlust. Wichtig ist außerdem ein hohes Vertrauen sowie eine hohe Glaubwürdigkeit der Kunden.

Klicke hier für mehr Informationen über die Marke Layenberger und den Produkten, die du auf dieser Seite finden kannst.

Modell Preis
1 Layenberger Protein-Kräcker ( 3 x 75 g) - 1 Layenberger Protein-Kräcker Käxxi ( 3 x 75 g)

8,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Myprotein Proteinchips

Myprotein ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel für Sportler und auch eines der günstigsten. 

Günstigere Produkte wirst du bei kaum einem Unternehmen finden. Bereits seit 2004 besteht das Unternehmen und veröffentlichte hierbei über 2000 verschiedene Produkte.

Klicke hier für mehr Informationen über die Marke Myprotein und den Produkten, die du auf dieser Seite finden kannst.

Modell Preis
1 Myprotein Protein Chips Barbecue - 1 Myprotein Protein Chips (6 x 25 g)

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Quest Nutrition Proteinchips

Der Hersteller der berühmten Quest Bars wurde im Jahre 2010 gegründet und erhielt für seine Produkte schon einige Preise.

Das Ziel war es, einen Proteinriegel ohne zusätzlichen Zucker und trotzdem mit ordentlich Geschmack herzustellen. Und das ist dem Unternehmen auf jeden Fall gelungen.

Klicke hier für mehr Informationen über die Marke Quest Nutrition und den Produkten, die du auf dieser Seite finden kannst.

Modell Preis
1 Quest Nutrition Protein Chips Cheddar & Sour Cream - 1 Testsieger "Proteinchips" Quest Nutrition Protein Chips (8 x 32 g)

35,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Supplify Proteinchips

Leider bietet Supplify keine Informationen über die Unternehmensgeschichte an.

Im Jahre 2015 gab es aber eine große Aufregung über die Qualität der Supplify Produkte. Aufgrund einer unklaren Beweislage, möchten wir uns aber nicht weiter dazu äußern.

Klicke hier für mehr Informationen über die Marke Supplify und den Produkten, die du auf dieser Seite finden kannst.

Modell Preis
1 Supplify High Protein Chips  (14 x 50 g) - 1 Supplify High Protein Chips (14 x 50 g)

23,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Ratgeber: Alles was du vor dem Kauf deiner Proteinchips wissen solltest

Sicherlich hast auch du immer wieder Heißhunger auf Chips. Leider sind die Nährwerte der normalen Chips nicht unbedingt die Besten. Viel Fett und wenig Protein. Zum Glück gibt es mittlerweile einige Ersatzprodukte bei denen das nicht so ist.

Wir zeigen dir die besten Proteinchips und was du dabei beachten solltest. Danach geben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien in die Hand damit du die besten Proteinchips für dich auswählen kannst.

Was ist der Unterschied zwischen normalen Chips und Proteinchips?

Wie weiter oben schon erwähnt haben normale Chips Unmengen an Fett und dafür wenig Protein. Bei Proteinchips dreht sich das Ganze herum. Der Anteil des Proteins ist weitaus höher und sie haben deutlich weniger Fett.

Dies liegt vorallem daran, dass Proteinchips nicht in Fett gebacken, sondern in einem Ofen gebraten werden. Die genauen Nährwerte hängen vom jeweiligen Produkt ab. Weiter unten erfährst du, was du bei den Nährwerten beachten solltest.

Für wen eignen sich Proteinchips?

Für jeden Sportler, der genug hat von Magerquark und Hühnchen und eine Alternative sucht. Als Sportler muss man seinem Körper ausreichend Protein zuführen. Zum einen um Muskeln aufzubauen und zum anderen um eine schnelle Regeneration zu bewirken. Wichtig ist hierbei, dass du als Sportler deinen Tagesbedarf an Protein deckst.

Da du sicherlich nicht immer die Zeit hast dir etwas zu kochen, gibt es unzählige Snacks mit ordentlich Protein. Beispielsweise Proteinriegel oder Proteinchips. Meist sind diese in 25 g – 30 g Packungen verpackt und du hast schnell eine Portion Protein griffbereit. Dank der kleinen Verpackung kannst du sie überall mit hinnehmen.

Außerdem eignen sie sich hervorragend als Alternative für einen ungesunden Snack. Statt normaler fettiger Chips beim Fernsehen kannst du zu Proteinchips greifen.

Welche Nährstoffe stecken noch in Proteinchips?

Es wäre ein Traum, würden die Proteinbites nur aus Protein bestehen. Aber mit den Nährwerten kann man sich trotzdem mehr als zufrieden geben.

Der Proteinanteil liegt meist zwischen 20 g und 80 g Protein pro 100 g und ergibt sich meist aus Sojaprotein. Genaueres zum Proteinanteil findest du weiter unten. Je nach Produkt beinhalten 100 g Chips zwischen 9 g und 12 g Fett. Das Fett kommt meist durch Raps- oder Sonnenblumenöl. Kohlenhydrate kommen auf 20 g bis 48 g bei einer Menge von 100 g Proteinchips. Meist enstehen diese durch die zugefügte Kartoffelstärke oder Kartoffelflocken.

Was kosten Proteinchips?

Meistens sind Proteinchips in Packungen von 25 g bis 30 g verpackt. Je nach Hersteller variiert der Preis pro Packung zwischen 1,50 € und 3 €.

Das ist etwa mit dem Preis von Proteinriegeln zu vergleichen. Zu beachten ist allerdings auch das enthaltene Protein. Bei einer 30 g Packung können durchaus bis zu 21 g Protein enthalten sein. Da es sich um eine deutlich gesündere Alternative zu den normalen ungesunden Chips handelt ist der Preis durchaus akzeptabel.

Kaufkriterien: Die wichtigsten Punkte vor dem Kauf deiner neuen Proteinchips

Geschmack

Wie bei jedem anderen Lebensmittel ist der Geschmack entscheidend. Bei Proteinbites ist die Auswahl leider noch nicht sehr groß. Trotzdem müsste jeder etwas passendes finden.

Von Grilled Chicken, Cheese und Jalapeno bis hin zu Sour Cream und Sweet Chilli gibt es eine Vielzahl an Varianten. Probier dich am besten einfach mal durch und entscheide selbst, welche die beste Sorte ist.

Proteinanteil

Hier liegt der große Unterschied in den verschiedenen Produkten. Der Proteinanteil beträgt zwischen 20 g und 80 g Protein auf 100 g. Grundsätzlich kann man sagen je mehr Protein desto besser. Aber es ist auch von dir und deiner Ernährung abhängig.

Wenn du dich bisher schwer getan hast deinen Proteinbedarf zu decken, empfehlen wir dir Proteinchips mit einem sehr hohen Proteinanteil. Du darfst also gerne zu einer Variante mit 80 g auf 100 g greifen. Wenn du bisher keine Probleme bei der Deckung deines Proteinbedarfs hattest, kannst du auch zu einer Alternative mit weniger Protein greifen.

Die Herkunft der Proteins ist immer abhängig vom Produkt. Generell empfehlen wir Produkte, deren Protein aus Molkeeiweiß kommt. Oftmals ist aber Sojaeiweiß enthalten, welches leider nicht die Qualität eines Molkeproteins erreicht. Für einen Snack ist das allerdings zu verkraften. Solange du Produkte mit Sojaeiweiß nicht täglich in Unmengen zu dir nimmst, ist das also kein Problem.

Kalorien

100 g Proteinchips haben meist um die 400 Kalorien. Unterschiede gibt es aber in der Zusammensetzung aus Fett, Protein und Kohlenhydraten. Hier kommt es auf deine Ernährungsweise an.

Wenn du dich eher Low Fat ernährst, dann raten wir dir zu einer Variante mit möglichst wenig Fett. Solltest du dich eher Low Carb ernähren, raten wir dir zu Proteinchips mit möglichst wenig Kohlenhydraten. Die genauen Nährwerte der einzelnen Produkte findest du weiter oben in unserem großen Test.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Proteinchips

Wie oft kann ich die Proteinchips essen?

Du kannst die Proteinchips so oft essen wie du willst.

Allerdings sollten die Proteinchips nicht deine einzige Proteinquelle sein. Als Abwechslung eignen sich Hühnchen, Magerquark oder auch Hülsenfrüchte.